NEWSHUB
Das sind die Promireaktionen
08.01.2019 09:58 Uhr
Sarah Wiener: Gold-Steak «dekadente Schwachsinnsküche»

München, 08.01.18: Dass es die Promis gerne mal etwas dekadenter mögen als der Otto Normalverbraucher ist ja klar, doch Franck Ribérys Gold-Steak sorgte für besonders viel Zündstoff. Köchin Sarah Wiener hält das Glitzerfleisch für unnütze Angeberei. «Es ist keine Luxusküche. Es ist eine dekadente Schwachsinnsküche», so Wiener. Auch FC-Bayern-Koch Alfons Schuhbeck hält eher weniger von Blattgold in der Küche. Es habe, «nichts mit kulinarischem Mehrwert oder gutem Geschmack» zu tun, «sondern nur mit schillernden Vorlieben der "Bling-Bling"-Gesellschaft». Ansonsten hätte Ribéry aber keine merkwürdigen Vorlieben, so der Starkoch. Auch Ex-Fußballer Lothar Matthäus konnte sich einen kleinen Seitenhieb nicht verkneifen. Auf Instagram postete er ein Bild mit einem Teller voll Austern. Darunter die Beschreibung: Familien Dinner - aber nur mit Golden Toast.

Auch interessant
Mötley-Crüe-Schlagzeuger Tommy Lee heiratet zum vierten Mal
Dido arbeitet seit der Geburt ihres Sohnes produktiver
Ben Stiller hofft auf mehr Offenheit gegenüber Flüchtlingen
Bonnie Tyler singt gerne ihre alten Songs
Nach Protesten: Konzert von R. Kelly in Neu-Ulm geplant
Nach Bestechungsvorwürfen: «Full House»-Star kauft sich frei