NEWSHUB
Bisher kein Durchbruch
08.03.2019 08:47 Uhr
Neue Suchaktionen im Fall Rebecca geplant

Berlin, 08.03.19: Die Suche im Fall der verschwundenen 15-jährigen Rebecca aus Berlin geht weiter. Wie ein Polizeisprecher der dpa sagte, seien für Freitag neue Suchaktionen geplant. Auch die mehr als 300 Hinweise, die nach einer ZDF-Sendung «Aktenzeichen XY» am Mittwochabend bei den Ermittlern eingingen, würden weiter geprüft. Ob es neue Erkenntnisse gebe, teile die ermittelnde Mordkommission jedoch erst mit, wenn Auswirkungen auf die Ermittlungen ausgeschlossen werden könnten. Am Donnerstag hatten Polizisten bereits einen Wald in Brandenburg durchkämmt - jedoch ohne Ergebnis. Rebecca war am 18. Februar in den frühen Morgenstunden aus dem Haus ihrer Schwester und ihres Schwagers verschwunden. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass sie getötet wurde. Dringend tatverdächtig ist der Schwager von Rebecca. Zur mutmaßlichen Tatzeit soll er allein mit ihr im Haus gewesen sein.

Auch interessant
Bus verunglückt auf A9 - Viele Verletzte und ein Toter
Teenie-Star Lukas Rieger findet wählen cool
70. Geburtstag: Was ist und was kann das Grundgesetz?
Ein Wohnzimmer als öffentliches Wahllokal
Niedersachsen: Zwei tote Jungen in Gartenteich gefunden
Vermisste Frau nach Hausexplosion in Schleswig-Holstein