NEWSHUB
Das Motto: «Frauen können alles bewegen»
08.03.2019 17:26 Uhr
Ilse Aigner tanzt in München für die Frauenrechte

München, 08.03.19: «Frauen können alles bewegen» - unter diesem Motto sind anlässlich des Weltfrauentags etwa 250 Frauen und Männer auf dem Münchner Marienplatz zusammengekommen. Dabei wurde gemeinsam gesungen und getanzt - in der ersten Reihe: Landtagspräsidentin Ilse Aigner. Sie zeigte sich begeistert: «Ich finde es toll, dass Frauen für Frauen kämpfen.» Frauen müssten sich viel mehr zutrauen, der Weltfrauentag sei ein guter Anlass, um sich zu zeigen. Aufgerufen zu dem Flashmob hatte der Katholische Deutsche Frauenbund. Auch in anderen Städten Bayerns gab es anlässlich des internationalen Frauentags Veranstaltungen und Kundgebungen, unter anderem in Passau, Regensburg und Würzburg. In Berlin war der internationale Frauentag erstmals ein Feiertag. Soldatinnen der Bundeswehr verteilten am Brandburger Tor Blumen an Passanten. Mehrere tausend Menschen demonstrierten in der Hauptstadt anlässlich des Weltfrauentags.

Auch interessant
Prozessbeginn: Kind von Müllwagen überfahren
Gebettet auf Plastik: Basstölpel auf Helgoland
Mann in Berlin vor Tram geschubst - Polizei sucht nach Täter
Tattoos mit Bergbaumotiven sind beliebt
Kabinett: Grünes Licht für vereinfachten Wolfs-Abschuss
Ein Wohnzimmer als öffentliches Wahllokal