NEWSHUB
Hintergründe noch unklar
09.01.2019 06:52 Uhr
Nachbarschaftsstreit eskaliert - Frau schwer verletzt

Hamburg, 09.01.18: Dramatischer Vorfall in Hamburg. Im Stadtteil Langenhorn eskalierte offenbar ein Streit zwischen Nachbarn. Wie die Polizei mitteilte schlug ein 46-jähriger Mann mit Gegenständen auf seine 53-jährige Nachbarin ein. Als andere Hausbewohner Schreie hörten, riefen sie die Polizei. Beide Personen hielten sich zurzeit des Streits in der gleichen Wohnung auf, doch die genauen Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die 53-jährige Frau erlitt schwere Verletzungen. Jetzt ermittelt die Polizei wegen versuchter Tötung.

Auch interessant
Ermittlungen im Fall Rebecca: Polizei und THW suchen See ab
Ali B. gesteht Tötung von Susanna vor Gericht
Frühlingsanfang steht vor der Tür - Ab nach draußen
Boxtraining mit Kopftuch
Zehn Jahre nach dem Amoklauf von Winnenden
Europaweite Demonstrationen bei «Friday for Future»