NEWSHUB
Reisende müssen mit Flugausfällen rechnen
09.01.2019 11:53 Uhr
Verdi ruft zu weiteren Warnstreiks an Flughäfen auf

Berlin, 09.01.19: Flugreisende brauchen mal wieder starke Nerven. Denn die Sicherheitsbeschäftigten in Düsseldorf, Köln-Bonn und Stuttgart sind für morgen zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen, so teilte es die Gewerkschaft Verdi mit. Passagiere müssen deshalb mit Flugausfällen rechnen. Man reagiere damit auf eine fehlende Reaktion des Bundesverbands der Luftsicherheitsunternehmen auf den jüngsten Warnstreik am Wochenbeginn. Hier waren die Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld bestreikt worden. Hintergrund sind die bislang ergebnislosen Tarifverhandlungen für rund 23 000 Beschäftigte der Flugsicherheit. Die Gewerkschaft will einen Stundenlohn von bundesweit 20 Euro bei der Passagier-, Fracht-, Personal- und Warenkontrolle durchsetzen.

Auch interessant
Neue Suchaktionen im Fall Rebecca geplant
Leipziger Buchmesse: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren
Ziegelwand eingestürzt - Zwei Tote bei Arbeitsunfall
Zehn Jahre nach dem Amoklauf von Winnenden
Huskyrennen «Baltic Lights» auf Usedom
Neureuther liebäugelt mit Job als TV-Experte