NEWSHUB
Messerattacke im Bus
09.01.2019 11:50 Uhr
Prozess gegen psychisch kranken Linienbus-Attentäter beginnt

Lübeck, 09.01.19: Ein halbes Jahr nach einer Messerattacke in einem Lübecker Linienbus, beginnt jetzt der Prozess gegen den 34-jährigen Angeklagten. Der psychisch kranke Mann hatte in einem voll besetzten Linienbus Feuer gelegt und mit einem Messer wahllos auf Fahrgäste eingestochen. Zwölf Menschen wurden verletzt, ein junger Mann lebensgefährlich. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Deutsch-Iraner versuchten Mord in 48 Fällen vor. Der Angeklagte ist nach einem vorläufigen Sachverständigengutachten wegen einer paranoiden Schizophrenie nicht schuldfähig. Das Gericht muss deshalb über seine Unterbringung in der Psychiatrie entscheiden. Ein Urteil wird Mitte März erwartet.

Auch interessant
Baumschnitt in 300 Jahre alter Festonallee
Neues Geld für die Gorch Fock
Ziegelwand eingestürzt - Zwei Tote bei Arbeitsunfall
Johnny Depp, Trump und Störtebeker in Binz
Frühlingsanfang steht vor der Tür - Ab nach draußen
Neue Suchaktionen im Fall Rebecca geplant