NEWSHUB
Neujahrsglück im Zoo: Vier Geparden-Babys sind qietschfidel
11.01.2019 17:11 Uhr
Neujahrsglück im Zoo: Vier Geparden-Babys sind qietschfidel

Gütersloh, 11.01.19: Mehr Flausch-Faktor geht eigentlich nicht. Im Zoo Safaripark zwischen Paderborn und Bielefeld haben vier Geparden-Babys das Licht der Welt erblickt. Und das pünktlich zum neuen Jahr. Über vier Stunden hat die Geburt der zwei Katzen und zwei Kater gedauert. Dabei brachten die Babys gerade mal zwischen 200 und 300 Gramm auf die Waage - das erste von ihnen war dann zugleich auch das Schwerste. Weil sich Geparden-Mama Sarah aber um jedes Einzelne rührend kümmerte, waren am Ende alle gesund und munter. Überhaupt wird Sarah alleinerziehende Mutter bleiben. Bei Geparden eine völlig normale Sache - Papa Tabo aus dem Zoo Braunschweig war nur kurz zu Besuch im Safaripark. Bei den Mini-Raubkatzen handelt es sich bereits um den dritten Wurf der beiden Eltern. Nach gut einer Woche sind die Vier schon quietschfidel. Alle haben ihre Äuglein geöffnet und können sogar schon ein paar Schritte laufen. Das Wichtigste konnten sie aber von Anfang an: Und zwar ausgiebig schmusen.

Auch interessant
Prominente Unterstützung für die Bienenrettung
Antrag auf Wolfs-Abschuss in Schleswig-Holstein gestellt
Demonstration gegen den Wolf in Schleswig-Holstein
Affenhaus im Tierpark Berlin erstrahlt in neuem Look
Eisbärchen im Tierpark Berlin öffnet Augen
«Wooferendum» - Hunde gegen den Brexit