NEWSHUB
Gerichtsanhörung zu dem Auslieferungsantrag am 2. Mai
11.04.2019 18:10 Uhr
Assange in London festgenommen - Auslieferung an die USA?

London/Washington, 11.04.19: Wikileaks-Gründer Julian Assange ist nach fast sieben Jahren Asyl in der Botschaft Ecuadors in London festgenommen worden. Die USA fordern seine Auslieferung. Die US-Justiz wirft Assange Verschwörung mit der Whistleblowerin Chelsea Manning vor. Eine Gerichtsanhörung zu dem Auslieferungsantrag soll es am 2. Mai geben. Am Donnerstag wurde Assange bereits von einem Londoner Gericht für schuldig befunden, gegen seine Kautionsauflagen in Großbritannien verstoßen zu haben. Dafür droht ihm eine Haftstrafe von bis zu zwölf Monaten. Assange hatte seit Juni 2012 in der ecuadorianischen Botschaft in London gelebt. Dort war er am Donnerstag festgenommen worden, nachdem das Land sein diplomatisches Asyl aufgehoben hatte.

Auch interessant
Nach Schüssen von Utrecht: Polizei nimmt weiteren Mann fest
Schüsse in Utrecht: Handelte der Täter mit Terror-Motiv?
«Fake News» - Schau in Israel mit Skulptur von Damien Hirst
29 Tote bei Busunglück auf Madeira - Versagten die Bremsen?
29 Tote bei Bustragödie auf Madeira - Ursache noch unklar
Feuer in Notre-Dame unter Kontrolle