NEWSHUB
Sucher wieder aufgenommen
12.03.2019 17:29 Uhr
Ermittlungen im Fall Rebecca: Polizei und THW suchen See ab

Wolziger See, 12.03.19: Die großangelegte Suche nach der vermissten Berliner Schülerin Rebecca brachte vergangene Woche kein Ergebnis. Nun brach die Mordkommission erneut nach Brandenburg auf. An mehreren Stellen in der Nähe des Suchgebiets der vergangenen Woche bei Storkow waren erneut Beamte und Suchhunde unterwegs. Auch der nahe gelegene Wolziger See und sein Ufer soll untersucht werden. Unterstützt wurde die Polizei diesmal vom Technischen Hilfswerk. Hinweise aus der Bevölkerung sollen in die Gegend nahe der Autobahn zwischen Berlin und Frankfurt (Oder) geführt haben. Rebecca war zuletzt in der Wohnung ihrer Schwester und ihres Schwagers. Die Polizei geht davon aus, dass das Mädchen das Haus nicht verließ und dort getötet wurde.

Auch interessant
Deutschlandpremiere: Geburt nach Gebärmutter-Transplantation
Gebettet auf Plastik: Basstölpel auf Helgoland
Bombendrohung an Münchner Förderschule
Hamburg: Erste Schwimmstunde für Walross-Baby
Wettlauf zum Mond: Peenemünde zeigt Sonderausstellung
17 Verletzte bei Unfall mit zwei Schulbussen in Oberbayern