NEWSHUB
Drei Tote in Passauer Pension
13.05.2019 15:57 Uhr
Armbrust-Fall Passau - Zwei weitere Leichen in Wittingen

Wittingen/Passau, 13.05.19: Das Armbrust-Drama in Passau zieht weitere Kreise. In der Wohnung eines der Passauer Opfer in Wittingen in Niedersachen sind am Montag zwei tote Frauen entdeckt worden, so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Die Kriminalpolizei Gifhorn solle zu Hintergründen und Identität der Frauen ermitteln, teilten die Ermittler in Niederbayern mit. Der Fall hatte am Wochenende Aufsehen erregt. In einem Pensionszimmer in Passau hatten Mitarbeiter am Samstag drei tote Gäste gefunden. In ihren Körpern steckten Pfeile. Die Ermittler stellten zudem insgesamt drei Armbrüste sicher. Eine Obduktion sollte weitere Erkenntnisse zu den Todesumständen liefern. Die Ergebnisse sollten am Dienstag vorliegen. Nach Angaben eines Sprechers des Deutschen Schützenbundes in Wiesbaden können Armbrüste ab dem 18. Lebensjahr frei erworben

Auch interessant
Allzweckwaffe Barley: Die SPD-Spitzenkandidatin für Europa
Niedersachsen: Zwei tote Jungen in Gartenteich gefunden
Kabinett: Grünes Licht für vereinfachten Wolfs-Abschuss
Die E-Tretroller haben Tel Aviv erobert - Segen oder Fluch?
Rebecca seit drei Monaten verschwunden
Weltbienentaga: Mehr Schutz für die fleißigen Helfer