NEWSHUB
Scheiben und Schildkrötenpanzer schrubben
14.05.2019 17:08 Uhr
Frühjahrsputz im Großaquarium Sea Life Timmendorfer Strand

Timmendorfer Strand, 14.05.19: Im großen Aquarium in Timmendorfer Strand war mal wieder Großputz angesagt. Mit Schrubber und Wischmob hat Berufstaucher Oliver Volz, genannt Olli, nicht nur die Glasscheiben der Aquarien geschrubbt, sondern auch die Tiere, wie hier die Meeresschildkröte «Speedy». Denn das leichte Schrubben des Schildkrötenpanzers unterstützt die Häutung. Eine angenehme Massage! O-TON Stefan Tauscher, Senior-Aquarist im «Sea Life» «Für die meisten Tiere ist es natürlich mit Stress bedingt. Gerade das Ozeanbecken, unsere Schwarzspitzen-Riffhaie sind relativ scheue Tiere, die freuen sich nicht, wenn Olli kommt. "Speedy" ist ein sehr neugieriges, aufgeschlossenes Tier, die genießt es eigentlich immer. Für die ist einfach eine Beschäftigung, wenn Olli reingeht.» Bei der Gelegenheit wurden auch einige Meeresbewohner gewogen und vermessen. Andere Tiere schauten sich den Frühjahrsputz lieber aus sicherer Entfernung an.

Auch interessant
Die Weißstörche von St. Peter-Ording
Erste Störche Schleswig-Holsteins geschlüpft
Sibirische Tigerbabys im Zoo Hannover geboren
Alljährliches Naturschauspiel: Starenschwärme an der Nordsee
Der Stralsunder Zoo hat süßen Zuwachs bekommen
Berliner macht Eichhörnchen zu Facebook-Stars