NEWSHUB
Zwei-Millionen-Euro-Ferrari in NRW wieder aufgetaucht
15.05.2019 21:01 Uhr
Zwei-Millionen-Euro-Ferrari in NRW wieder aufgetaucht

Düsseldorf, 15.05.2019: Und dann stand der Verkäufer auf einmal verlassen auf der Straße. Ein Autodieb hat bei einer Probefahrt am Montag in Neuss einen seltenen Ferrari 288 GTO aus dem Jahr 1985 entwendet. Er ging dabei äußerst dreist vor. O-Ton Kim Freigang, Pressesprecher Polizei Dortmund:a "Auf der dortigen B9 hat man dann einen Fahrerwechseln vereinbart, der Verkäufer ist ausgestiegen, der Interessent und Tatverdächtige ist dann auf den Fahrersitz gestiegen, als der Verkäufer gerade die Beifahrertür öffnen wollte hat dann der Tatverdächtige Gas gegeben und der Ferrari verschwand am Horizont" Der Oldtimer mit 400-PS und einem Verkaufswert von zwei Millionen Euro wurde am Mittwoch in einer Garage rund 25 Kilometer südwestlich vom Ort des Diebstahls in Grevenbroich sichergestellt. Dem Dieb könnte zum Verhängnis werden, dass er kurz vor der Probefahrt fotografiert wurde.

Auch interessant
Niedersachsen: Zwei tote Jungen in Gartenteich gefunden
Flauschiger Nachwuchs in Loburg: Storchenküken geschlüpft
Tübingen: Acht Verletzte bei Zusammenstoß mit Regionalbahn
Hamburg: Erste Schwimmstunde für Walross-Baby
Kinostarts der Woche
Allzweckwaffe Barley: Die SPD-Spitzenkandidatin für Europa