NEWSHUB
Neue Sportarten für Tokio und Paris
28.03.2019 11:12 Uhr
Skateboard, Surfen, Breakdance - Olympia wird cool

Lausanne, 28.03.19: Wie cool ist das denn? Skateboardfahren wird olympisch. Surfen auch. Und Bouldern. Und Breakdance! Das Exekutivkomitee hat vier Sportarten - provisorisch zumindest - in das Programm der Sommerspiele 2024 aufgenommen. Während Surfen, Skateboarding und Sportklettern bereits im kommenden Jahr in Tokio olympisch sein werden, akzeptierte die IOC-Führung unter Präsident Thomas Bach auch den von den Franzosen gewünschten Breakdance. Die Aufnahme wird der IOC-Session vorgeschlagen, die darüber im Juni in Lausanne entscheidet. Allerdings wird das IOC erst Ende 2020 endgültig über die Integration der vier Sportarten in das Paris-Programm befinden und sie bis dahin intensiv unter die Lupe nehmen.

Auch interessant
Gehaltsranking für Europas Top-Klubs: Bayern auf Platz fünf
Flensburger Handballer im Überlebenstraining
Vor dem Halbfinale: Deutschland ist im Handball-Fieber
Dirk Nowitzki beendet Karriere nach dieser NBA-Saison
Drei Neue für Löw - kein Comeback für Müller/Boateng/Hummels
Magath über DFB-Team: Veränderung braucht Zeit