NEWSHUB
Oldtimer-Fan
30.01.2019 17:12 Uhr
Bremer Autofan zeigt seine Borgward-Sammlung

Bremen/Thedinghausen, 30.01.2019: Er braucht ein bisschen länger, um anzuspringen, aber er ist ja auch nicht mehr der jüngste: «Hänschen» ist ein Borgward, genauer ein rot-weißer Goliath Hansa 1100 Luxus, und der ganze Stolz von Oldtimer-Sammler Carsten Pätzold. O-TON Carsten Pätzold, Borgward-Sammler «Dieses Auto spricht mit einem. Das ist ein Stück Heimat, ein Stück Jugend und immer wieder tolle Erinnerungen, wo man alles gewesen ist mit ihm.» «Hänschen» war 1989 einer der erste Wagen aus dem Borgward-Konzern, den Karrosserie- und Fahrzeugbauer Pätzold kaufte - in einem erbärmlichen Zustand. In wenigen Monaten machte er den Goliath wieder flott und entwickelte geradezu väterliche Gefühle für das Auto. O-TON Carsten Pätzold «Ich behandele ihn wie meinen ersten Sohn. Darum heißt er ja auch Hänschen. Und ich würde dieses Auto nie verkaufen.» Dabei war «Hänschen» schon auf der Welt, als Pätzold geboren wurde - und Borgward längst Geschichte: Von 1939 bis 1963 bauten die Bremer Autos. Petzold sucht ständig nach den letzten verbliebenen Autos aus seiner Heimatstadt. Mehr als 50 hat er in den letzten drei Jahrzehnten gesammelt.

Auch interessant
Deutsche Autobranche «sehr besorgt» über US-Handelspolitik
401 000 Dieselfahrer schließen sich Klage gegen VW an
Fahrverbote in Stuttgart: Anträge für Ausnahmegenehmigungen
Aus für A380: Airbus stellt Produktion des Passagierjets ein
Drei Tote bei Frontalzusammenstoß in Nordrhein-Westfalen
Studie: Autofahrer verlieren viel Zeit im Stau