NEWSHUB
Es soll bei «Miss Germany» nicht mehr um Schönheit gehen, sondern um Authentizität und Persönlichkeit: In diesem Setting setzt sich eine 33 Jahre alte zweifache Mutter gegen ihre Mitstreiterinnen durch. Doch das neue Misswahl-Konzept weist auch Widersprüche auf.
01.03.2021 08:26 Uhr
Neue «Miss Germany» mit Persönlichkeit und Authentizität

Rust, 01.03.21: Sie setzte sich gegen viele Frauen mit besonderen Geschichten durch: Die Thüringerin Anja Kallenbach ist die neue «Miss Germany». Die 33-Jährige aus Tiefenort in Bad Salzungen wurde am Samstagabend im Europa-Park Rust gekürt. Erfolg sei für sie «nicht zu denken, sondern einfach zu machen - mit viel Humor und Leidenschaft», sagte Kallenbach kurz vor ihrem Sieg.Die zweifache Mutter hatte nach eigenen Angaben eine schwierige Schulzeit, absolvierte schließlich aber dennoch ein Studium. Sie war Geschäftsführerin in einem Einzelhandelsunternehmen und fährt Mountainbike.Kallenbach ist eine von 16 Kandidatinnen aus allen Bundesländern, die es ins Finale geschafft hatten. Mit dabei waren auch eine Aktivistin, die gegen die Diskriminierung dicker Menschen kämpft, eine Überlebende sexueller Gewalt, eine Zeugen-Jehovas-Aussteigerin und eine Frau mit künstlichem Darmausgang. Die Teilnehmerinnen mussten sich in verschiedenen Runden präsentieren und ihre Botschaft deutlich machen.«Miss Germany» kommt seit vergangenem Jahr mit einem überarbeiteten Konzept daher: Nach viel Kritik von Feministinnen soll es nicht mehr vorrangig ums Aussehen gehen, sondern darum, authentische und inspirierende Frauen zu fördern. Schaulaufen im Bikini vor einer männlich dominierten Jury und Teilnahme-Verbote für Mütter gehören der Vergangenheit an.Doch ganz ohne Widersprüche ist das Konzept nicht. Das Aussehen soll keine Rolle mehr spielen, trotzdem treten die Frauen in verschiedenen Outfits auf. Es soll darum gehen, Klischees aufzubrechen. Doch die Kategorien, in denen sich die Frauen präsentieren, klingen zumindest zum Teil doch noch ziemlich nach Klischee-Weiblichkeit: Zum Beispiel «Family & Home» («Familie & Zuhause») oder «Beauty & Care» («Schönheit & Pflege»).

Auch interessant
USA: Konsequenzen für Russland, wenn Nawalny stirbt
Deutsche unsicher: Was wird aus Sommerurlaub?
"Das Virus verzeiht kein Zögern": Merkel-Appell im Bundestag
Tausende Menschen bei Mieterdemo in Berlin
Corona-Lage in Deutschland: RKI-Lagebericht vom 17. April
Merkel mit Astrazeneca geimpft