NEWSHUB
Pandas im Berliner Zoo haben Zwillings-Nachwuchs
02.09.2019 16:40 Uhr
Pandamania in Berlin: Zwillingsnachwuchs bei Pandas im Zoo

Berlin, 02.09.19: Im Berliner Zoo hat Panda-Dame Meng Meng am Wochenende Zwillinge zur Welt gebracht. Für Berlin ist die Sensation perfekt: Wenn die Kleinen gesund heranwachsen, ist es der erste Panda-Nachwuchs in Deutschland. O-Ton Andreas Knieriem, Berlins Zoodirektor «Wir sind bestens vorbereitet. Wir haben einen sterilen Raum dort. Wir haben tolle Inkubatoren von der Charité bekommen. Da sind die Tiere gelegentlich drin.» Seit ihrem Einzug zählen die Berliner Pandas zu den Publikumslieblingen. Doch bis der kleine Panda-Nachwuchs raus ins Gehege darf, dauert es noch ein bisschen. O-Ton Andreas Knieriem, Berlins Zoodirektor «In der Regel dauert es zwei bis drei Monate, bis wir sie tatsächlich zeigen können. Also das heißt, wenn sie ein bisschen laufen, anfangen zu laufen und ein bisschen mobil sind. Das wird sicherlich nicht vor Anfang November sein.» Bis dahin ist also noch ein wenig Geduld gefragt. Und wer nicht so lagen warten kann, muss sich erst einmal mit einem Stoff-Panda trösten. Aber auch schon vorher können Zoobesucher einen Blick auf die beiden Zwillinge erhaschen. O-Ton Andreas Knieriem, Berlins Zoodirektor «Wir werden einen neuen Monitor aufstellen. Also all die Besucher, die bei uns sind hier, werden über unsere Displays immer wieder frische Bilder aus der Wochenstube bekommen.» Ob die kleinen Bärchen Weibchen oder Männchen sind, wollte der Zoo allerdings noch nicht verraten.

Auch interessant
München: Schnuffi - verzweifelt gesucht
Insektenschwund: Was tun gegen das stille Sterben?
Elefantenforschung: Was bedeutet eigentlich «Töröö»?
Rülpsen für das Klima: Abgastest für Kühe
Viel zu heiß: Die Möpse dürfen nicht rennen
Tierklinik entfernt Speer aus Schildkröte in Florida