NEWSHUB
Weiterer schwer verletzt
02.10.2019 22:55 Uhr
39-Jähriger in Niederbayern erschossen - Zwei Festnahmen

Abensberg, 02.10.19: Im niederbayerischen Abensberg ist am Mittwochabend ein 39 Jahre alter Mann vor einem Supermarkt erschossen worden. Das Motiv und die Hintergründe der Tat waren zunächst völlig unklar. Laut einem Sprecher der Polizei, wurde etwa eine halbe Stunde später ein weiterer Mann in der Nähe ebenfalls von Schüssen getroffen und schwer verletzt. Ob er in Lebensgefahr war, konnte der Sprecher zunächst nicht sagen. Die mutmaßlichen Täter - zwei Männer - waren zunächst geflüchtet, konnten aber nach kurzer Zeit gefasst werden. Ein Polizeihubschrauber war im Einsatz. Weitere Details nannten die Ermittler zunächst nicht. Die Polizei bat auf Twitter darum, Spekulationen über die Tat zu unterlassen.

Auch interessant
München: Auto prallt in Jugendliche, 14-Jähriger tot
Wiesn geht zu Ende - gleich viel Gäste, weniger Bier
Pistensaison auf der Zugspitze gestartet
Bayern: Ein Biber bekommt unerwartet Hilfe
Benediktbeuern: Mehrere Tausend bei Leonhardi-Wallfahrt
Söder mit über 90 Prozent als CSU-Chef wiedergewählt