NEWSHUB
Joachim Löw feiert seinen 60. Geburtstag
03.02.2020 09:59 Uhr
Der ewige Bundes-Jogi wird 60.

München, 03.02.20: 181 Länderspiele - auf so viele Partien als DFB-Chefcoach kommt keiner seiner Vorgänger. Am 3. Februar feiert Bundestrainer Joachim Löw seinen 60. Geburtstag. Ein wenig mulmig wird ihm dabei schon, gestand der in Schönau im Schwarzwald geborene Löw: «Man hat schon ein bisschen Respekt vor dem Alter und der Zahl», erklärte der Bundestrainer. An den Ruhestand denkt Löw aber erstmal noch nicht. Auch wenn er im Vorfeld seines 60. Geburtstags der dpa sagte: «Trainer mit 70? Das halte ich für undenkbar.» Löw biegt auf die Zielgerade seines Berufslebens ein. Ein Mann, der seit 2006 seine Bestimmung als Bundestrainer gefunden hat. Ein Viertel seines Lebens hat er in dem Amt verbracht. Kein Nationalspieler der Gegenwart hat jemals einen anderen Nationaltrainer erlebt, selbst ein «alter Hase» wie Manuel Neuer nicht, der seit 2009 im DFB-Tor steht. Für Löw ist Bundestrainer kein Beruf mehr, sondern eine Berufung. Ein Traumjob, den er durchaus eigenwillig lebt und inhaltlich gestaltet. Die EM im Sommer mit den Gruppenspielen gegen Weltmeister Frankreich und Titelverteidiger Portugal wird auch über seine Zukunft entscheiden. Löw liebt den Nervenkitzel bei den Turnieren. Viele Fans wird er in seinem 61. Lebensjahr aber davon überzeugen müssen, kein Auslaufmodell zu sein.

Auch interessant
EM-Gruppenauslosung: DFB-Elf drohen Frankreich und Portugal
Xhaka, Götze, Draxler: Klinsmanns Wunschliste
Erstmals seit 2009/10: Herbstmeister nicht Bayern oder BVB
Deal perfekt: FC Bayern leiht Real-Verteidiger Odriozola aus
Klinsmann wohl derzeit ohne gültige Trainer-Lizenz
Noch 1000 Tage bis Katar: Die WM der Zweifel