NEWSHUB
Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung Thomas Bareiß hält Inlandsreisen ab Juni für realistisch. Der CDU-Politiker ist deswegen gegen eine Verlängerung des Bundes-Lockdowns.
03.05.2021 14:25 Uhr
Tourismusbeauftragter: Für Lockdown-Ende und Sommerurlaub

Berlin, 03.05.21: Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß von der CDU, hat sich gegen eine Verlängerung des Bundes-Lockdowns ausgesprochen. Bareiß sagte der «Bild»-Zeitung: «Wichtig ist, dass der Bundes-Lockdown nicht über den 30. Juni hinaus verlängert wird» Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung hoffe auf Urlaubsreisen ab Juni. Hotels und Restaurants hätten gute Sicherheitskonzepte aufgestellt, so Bareiß weiter. Außerdem würden «bis Ende Juni so viele Impfdosen ausgeliefert sein, dass es theoretisch jedem Bundesbürger für die Erstimpfung reicht».Ein digitaler Impfnachweis für Smartphones soll in der EU als ein freiwilliges und ergänzendes Angebot zum weiterhin gültigen gelben Heft eingeführt werden. Er soll im Juni kommen.

Auch interessant
Wohin mit der Kornnatter? Wenn Reptilienbesitzer sterben
Bundesregierung: Noch keine Corona-Entwarnung im Sommer
Änderung bei FFP2-Maskenpflicht für Kinder geplant
Schock im Tierpark Berlin: Eisbären-Eltern sind Geschwister
Fall Hildmann: Staatsanwaltschaft ermittelt in eigenen Reihen
Gesuchter Zwilling nach Einbruch ins Grüne Gewölbe gefasst