NEWSHUB
Grund: Interne Streitigkeiten
03.12.2019 12:11 Uhr
Finnischer Regierungschef Antti Rinne tritt zurück

Helsinki, 03.12.19: Finnlands sozialdemokratischer Ministerpräsident Antti Rinne ist wegen eines Streits mit seinem wichtigsten Regierungspartner von seinem Amt als Ministerpräsident zurücktreten. Nach nur knapp sechs Monaten im Amt reichte Rinne am Dienstagmittag das Rücktrittsgesuch seiner Regierung bei Präsident Sauli Niinistö ein. Der Präsident nahm das Gesuch umgehend an. Die Entwicklungen in Helsinki sind für den Rest Europas auch deshalb von Bedeutung, weil Finnland noch bis Ende des Jahres den Vorsitz unter den EU-Staaten innehat.

Auch interessant
Zukunft der Raumfahrt: Wohin wollen Deutschland und Europa?
Der Baum strahlt: New York startet in die Weihnachtssaison
Trumps Anwälte wollen Anhörung zu Amtsenthebung boykottieren
Cloud statt Konsole: Google Stadia im Test
Impeachment: Neue öffentliche Anhörungen gegen Donald Trump
Kanye West in US-Kirche: «Der einzige Superstar ist Jesus»