NEWSHUB
Tosca hat Nachwuchs bekommen
04.02.2020 19:11 Uhr
Nachwuchs am Bernhard-Pass: Bernhardinerhündin zeigt Welpen

Martigny, 04.02.20: Frischer Nachwuchs bei der Barry-Stiftung im schweizerischen Martigny. Die Stiftung ist im Besitz der ältesten Zucht des Schweizer Nationalhundes - dem Berhardiner. Bernhardinerhündin Tosca präsentierte am Dienstag stolz ihre zehn Welpen. Die Kleinen wogen bei der Geburt vor etwa sechs Wochen rund 500 Gramm, und haben sich seitdem auf gut drei Kilogramm hoch getrunken und gefuttert. Schon bald sollen die jungen Bernhardiner dann ein neues Zuhause finden. Nur ein oder zwei Tiere aus dem Wurf werden in der Zucht am Bernhardiner-Pass verbleiben.

Auch interessant
Australien: Jagdhunde spüren hilflose Koalas auf
Zoo-Brand in Krefeld: Polizei benennt mögliche Brandursache
Elefant, Jaguar, Hai: Mehr Schutz für wandernde Tierarten
Trauer um Affen aus Krefelder Zoo
Trubel im Bau: Erdmännchen-Nachwuchs in Berlin
Traumhafte Namen für die Berliner Panda-Buben