NEWSHUB
Kinder und Jugendliche in den USA könnten schon in wenigen Tagen eine Zulassung für den Corona-Impfstoff von Biontech und Pfizer erhalten. Eine Studie hat hohe Wirksamkeit gezeigt.
04.05.2021 10:43 Uhr
Impfstoffzulassung für Kinder naht

Washington, 04.05.21: Kindern und Jugendlichen wird bisher keine Corona-Impfung verabreicht - doch dies könnte sich bald ändern.Die US-Arzneimittelbehörde FDA könnte US-Medienberichten zufolge den Corona-Impfstoff des deutschen Impfstoffherstellers Biontech und seines US-Partner Pfizer bereits in wenigen Tagen für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren zulassen. Noch Ende dieser Woche oder Anfang nächster Woche könnte die bereits bestehende Notfallzulassung für Menschen ab 16 Jahre dementsprechend angepasst und erweitert werden, berichtete unter anderem die «New York Times».Vor rund einem Monat hatten Biontech/Pfizer einen entsprechenden Antrag bei der FDA eingereicht. Auch bei der europäischen Zulassungsbehörde EMA liegt ein solcher Antrag. Zuvor hatten die Unternehmen mitgeteilt, dass eine klinische Studie in der Altersgruppe von 12 bis 15 Jahren in den USA eine Wirksamkeit von 100 Prozent gezeigt habe. Die Impfung sei gut vertragen worden. Die Nebenwirkungen hätten jenen in der Altersgruppe von 16 bis 25 Jahren entsprochen.

Auch interessant
Umfragen ergeben: Scholz überholt Laschet bei Kanzlerfrage
19 Verletzte bei Busunglück auf A13 - 9 schwer verletzt
Rosige Aussichten für Rentner - Trotzdem großer Reformbedarf
Corona-Lage in Deutschland: RKI-Lagebericht vom 3. August
Kanzlerkandidat Laschet räumt Fehler in eigenem Buch ein
RKI: Zunehmend Corona-Fälle nach Reisen gemeldet