NEWSHUB
1977 kam «Star Wars» zum ersten Mal ins Kino. Das Publikum erlebte Lichtschwerter, Droiden und Hologramme. Der 4. Mai gilt weltweit als internationaler «Star Wars»-Tag.
04.05.2021 15:01 Uhr
Lichtschwerter und Droiden: Internationaler «Star Wars»-Tag

Berlin, 04.05.21: Immer am 4. Mai ist internationaler «Star Wars»-Tag. Und in diesem Jahr klappt die Feier sogar mit Jubiläum, denn vor 44 Jahren startete «Star Wars» in den US-Kinos.Inzwischen ist eine neue Generation an «Star Wars»-Fans herangewachsen. Sie ist nicht mit den Filmen, sondern mit Lego-«Star Wars»-Figuren, der Animationsserie «The Clone Wars» und Computerspielen in die Sternensaga hineingewachsen.Zur Feier des Tages zeigt Disney die neue Star-Wars-Animations-Serie «The Bad Batch» über eine ganz besondere Sturmtruppe innerhalb der Klonarmee. Zum Star-Wars-Days feiern Fans auf der ganzen Welt die Kult-Filme und Geschichten aus der weit, weit entfernten Galaxie. Sie verkleiden sich als ihre Lieblingsfiguren und schauen sich die «Star Wars»-Filme an. Selbst der bayrische Ministerpräsident Markus Söder outete sich an diesem 4. Mai als «Star Wars»-Fan, wie man auf diesem Pressefoto mit Yoda-Tasse sehr gut erkennen kann.

Auch interessant
Mutter und 4-jähriger Sohn tot aufgefunden: Mann in U-Haft
Mutter und Sohn tot im Haus entdeckt - Tochter weiter vermisst
Impfpriorisierungen enden in einigen Ländern
Polizei findet Kinderleiche - Mutter und Kleinkind getötet
Warnstreik-Wahrscheinlichkeit bei der Bahn steigt
Tesla-Chef Musk wirbelt am Kryptomarkt: Bitcoin auf Dreimonatstief