NEWSHUB
Klimaprotest in Bayern
06.03.2020 19:48 Uhr
Fridays for Future: Protest im eiskalten See

Sonthofen, 06.03.20: Mit einer Protestaktion in einem Allgäuer See haben Aktivisten der «Fridays for Future»-Bewegung auf den Klimawandel hingewiesen. Mit einem großen Transparent stiegen die Teilnehmer in das eiskalte Wasser des Sees. O-Ton Felix Lacher, «Fridays for Future» Die Aktivisten verlangen, dass das gesamte Allgäu bis spätestens 2035 klimaneutral wird. Außerdem soll ihrer Ansicht nach der Autoverkehr eingeschränkt werden. Dafür sollen aber Radwege und Bahnlinien ausgebaut werden.

Auch interessant
Orkan «Sabine» fast so stark wie «Kyrill»
Morddrohungen gegen EKD-Chef Bedford-Strohm
Bayerische Königstreue erinnern an Schlacht von 1313
Siemens-Posten: Neubauer lehnt ab, Kaeser bedauert
Glatteis in der Nacht: Viele Autobahn-Unfälle in Deutschland
Fitnessstudio-Chefin will transparente Online-Bewertungen