NEWSHUB
Viele hoffen, dass nun Tempo in die Sache kommt: Gut drei Monate nach Beginn der Corona-Impfungen in Deutschland kommen nun die Hausärzte ins Spiel. Noch allerdings sind die Impfstoffmengen überschaubar.
06.04.2021 08:15 Uhr
Hausärzte starten bundesweit mit Impfungen

Berlin, 06.04.21: In dieser Woche wollen bundesweit 35 000 Hausärzte mit Impfungen gegen Corona loslegen. Einige Praxen starten bereits an diesem Dienstag, andere warten noch auf Impfstoff und wollen in den nächsten Tagen folgen.Zunächst steht den Hausärzten nur ein überschaubares Angebot zur Verfügung. In der ersten Woche erhalten alle Praxen zusammen 940 000 Impfdosen. Das sind rein rechnerisch gut 26 Dosen pro Praxis. In der Woche vom 26. April gibt es dann aber einen deutlichen Schub, dann können die Praxen insgesamt mit mehr als drei Millionen Dosen rechnen. Das wären erstmals mehr als für die Impfzentren.Auch für die Hausarztpraxen gilt generell die festgelegte Reihenfolge, wer zuerst geimpft werden kann. Eine zentrale Einladung für die Patienten gibt es nicht, wie das Bundesgesundheitsministerium erläutert. Wie sie Impftermine vergeben, können die Praxen selbst regeln.

Auch interessant
Corona-Lage in Deutschland: RKI-Lagebericht vom 18. April
Tausende Menschen bei Mieterdemo in Berlin
Bundesverfassungsgericht kippt Berliner Mietendeckel
RKI sieht dramatische Situation in Kliniken
Kanzlerkandidatur: Söder in Umfrage deutlich vor Laschet
Wirtschaftsinstitute: Rentenalter schrittweise anheben