NEWSHUB
Neue Pinguin-Anlage im Frankfurter Zoo
06.05.2019 14:57 Uhr
In Frankfurt halten die Frackträger Einzug

Frankfurt, 06.05.19: Als natürliche Frackträger machen Pinguine bei jeder Veranstaltung eine gute Figur. So auch bei der Eröffnung der neue Pinguin-Anlage im Frankfurt Zoo. Wie es sich für so eine Gala gehört, bot man den Gästen ein Buffet. Serviert wurde vor allem frischer Fisch. Die 25 Humboldtpinguine leben erst seit wenigen Tagen in Frankfurt und stammen aus verschiedenen Zoos. Praktisch nur für sie hatte man die neue Anlage errichtet. Insgesamt 2000 Quadratmeter ist sie groß. Und durch riesige Fenster können die Besucher nun quasi in ihre Welt eintauchen. In der Pinguin-Kolonie wäre übrigens noch ordentlich Platz - bis zu 40 Brutpaare können hier leben. Nachwuchs wäre also mehr als erwünscht.

Auch interessant
Schafe kehren in Schlossgarten Charlottenburg zurück
Tierpfleger Tobias Taraba lebt gefährlich
Sie ist die Schönste: Kuh Alessja siegt bei Rinderzuchtschau
Heuler ziehen vom Quarantäne- ins Aufzuchtbecken um
Bundesgericht: Kükenschreddern weiterhin erlaubt
Ein «Personalausweis» für junge Störche