NEWSHUB
Drei Damen aus Spanien zu Besuch
07.02.2020 16:20 Uhr
Walross-Tinder im Hamburger Zoo

Hamburg, 07.02.2020: Im Hamburger Zoo lädt Walross-Bulle Odin zum Walross-Tinder. Der Koloss hat pünktlich zu Beginn der Paarungszeit Damen-Besuch aus Spanien bekommen. Und das hat auch einen Grund, denn Odin ist der einzige Zuchtbulle Europas und daher in der Damenwelt sehr gefragt. Ob es auch ein Match gibt? Erste Annäherungsversuche gab es bereits: O-TON Dave Nelde, Tierpfleger Tierpark Hagenbeck: «Aktuell ist da ein großes Interesse zwischen Odin und den Mädels da. Odin hat auch angefangen zu singen, die Paarungszeit ist offizell eingeläutet und das was wir bisher beobachten konnten, war ganz gut.» Die weiblichen Kolosse Petruska, Ninotska und Tania waren im Dezember mit dem Lastwagen nach Hamburg gekommen. Dabei musste sich das Trio aus Spanien nicht nur an das nasskalte Wetter gewöhnen - auch die Möwen, die über dem Becken kreisen waren für die Damen zunächst neu. Mittlerweile haben sie sich an die tierischen Begleiter aber gewöhnt. Und die Tierpfleger hoffen, dass es nun auch mit dem Nachwuchs klappt. O-TON Dave Nelde, Tierpfleger Tierpark Hagenbeck: «Wir sind stolz, dass Odin hier die Anlaufstelle ist, um für Nachwuchs zu sorgen. Wir hoffen, dass das klappt, aber wir haben natürlich keine Garantie. Die Mädels sehen zum ersten mal einen großen paarungsbereiten Bullen, da kann alles passieren. Sollte es klappen, sollen die drei Damen nach der Paarungszeit in einen Zoo nach Belgien umziehen. Dorthin wird ihnen auch das Walross-Junge Thor folgen, dass derzeit noch mit in Hamburg durchs Wasser schwimmt.

Auch interessant
Zoo-Brand in Krefeld: Polizei benennt mögliche Brandursache
Australien: Jagdhunde spüren hilflose Koalas auf
Löwen-Drillinge im Magdeburger Zoo kräftig gewachsen
Löwen-Fünflinge im Leipziger Zoo erstmals präsentiert
Nachwuchs am Bernhard-Pass: Bernhardinerhündin zeigt Welpen
Trauer um Affen aus Krefelder Zoo