NEWSHUB
Klimaschutz der Zukunft
07.05.2019 15:29 Uhr
Erster eHighway für LKWs in Betrieb

Langen, 07.05.19: Klimaschutz und LKW-Massen auf Autobahnen passen nicht wirklich zusammen. Doch dieser Feldversuch könnte das eventuell ändern. Auf der A5 in Hessen wurde jetzt der erste eHighway in Betrieb genommen. Fünf Kilometer lang ist die Teststrecke und folgt einem einfachen Prinzip. Kommt ein Laster mit einem Stromabnehmer in den Bereich der Trasse wird an die Kabel angedockt. Das Stromtanken bei der Fahrt lädt die Batterien auf und der Laster kann anschließend im Batteriebetrieb weiterfahren. Sind die Akkus leer übernimmt der Hybridmotor mit Diesel. Mit dem Projekt sollen nun Daten gesammelt werden, die für einen späteren Ausbau relevant sein könnten. Außerdem wird geprüft, ob die Oberleitungstechnik überhaupt tauglich bzw. klima- und lärmschonend ist. Doch auch wie bei normalen eAutos ist die Reichweite nur mit Batterie noch kurz, nämlich maximal zehn Kilometer - viel zu wenig. Die Forscher und Entwickler stehen daher noch sehr weit am Anfang.

Auch interessant
«Micromobility Expo»: Messe zeigt Zukunfts-Mobilität
Eine Stimme für 20 Millionen Fahrgäste täglich
München: E-Tretroller im Visier der Polizei
Abgasmanipulation: Rückruf für 60 000 Mercedes-Diesel
Autofahrer sollen ohne Prüfung aufs Motorrad dürfen
Rund 1500 Motorradfahrer feiern Start in die Saison