NEWSHUB
Feier zum Kinofilm in der Hansestadt
08.01.2020 11:15 Uhr
«Lindenberg! Mach dein Ding» - Uraufführung in Hamburg

Hamburg, 08.01.19: Der echte Udo und der Film-Udo liegen sich in den Armen. Der Kinofilm «Lindenberg! Mach dein Ding» über Udo Lindenberg hat bei seiner Uraufführung in Hamburg das Publikum begeistert. O-TON Janina Pomp, Lindenberg-Fan «Es war einfach gigantisch. Udo ist einfach mein Idol, seit ich Kind bin.» Der Film erzählt, wie alles begann und begleitet Udo Gerhard Lindenberg durch seine Jugend, die Kämpfe mit dem Vater, die erste Liebe und die Anfänge seiner Karriere bis zum Durchbruch 1973. Filmausschnitt «Ich schreib' Songs - auf deutsch.» - «Auf deutsch geht gar nicht!» - «Nee?!» Der 23-jährige Jan Bülow, der den jungen Lindenberg spielt, erntete nicht nur den Applaus der Zuschauer, sondern auch viel Lob von Lindenberg selbst. O-TON Udo Lindenberg, Deutschrocker «Geilo, heute ist ein Feiertag. Hermine Huntgeburth ist eine fantastische Regisseurin und Jan Bülow, der den jungen Udo so fantastisch darstellt und die Story so erzählt - auf seine Weise. Also keine Kopie, kein Abziehbild.» Filmausschnitt «Ich will nur nicht so sein, wie einer von den Tröten, die alle den gleichen Sound haben.» O-TON Jan Bülow, spielt den jungen Lindenberg «Es gab auch Leute, die haben gesagt, sie seien eigentlich nicht explizit riesen Udo-Lindenberg-Fans, zwar Sympathisanten aber sie hätten noch nie so mit dem Werk von ihm so richtig viel zu tun gehabt, aber sie hätten den Film so gut gefunden. Und das ist, finde ich, ein starkes Kompliment.» Das über zwei Stunden lange Künstlerporträt über den Deutschrocker kommt am 16. Januar in die deutschen Kinos.

Auch interessant
Prinz Harry: Bin traurig, dass es soweit gekommen ist
Channing Tatum bei «Magic Mike Live»-Premiere in Berlin
Channing Tatum: Interesse an Privatleben besorgniserregend
Cate Blanchett wird Jury-Präsidentin in Venedig
Comeback von Bob Geldof und den «The Boomtown Rats»
Patrick Stewart kehrt als «Star Trek»-Captain zurück