NEWSHUB
Zappenduster: Niue wird als erstes Land «Dark Sky Nation»
09.03.2020 11:32 Uhr
Den schönsten Sternenhimmel der Welt gibt es in Niue

Niue, 09.03.20: Die Pazifikinsel Niue schmückt sich jetzt mit einem besonderen Titel: Es ist das erste Land, das offiziell als zappenduster gilt. Als «Dark Sky Nation» ist es ein Ort, an dem der Himmel besonders dunkel ist. Mehr als 120 Orte stehen auf der Liste der Organisation «International Dark-Sky Association», die sich gegen zu viel menschengemachtes Licht stark macht. Dort wird Niue nun als erstes Land geführt. Sternegucken ist ein Reisetrend. Der «Lonely Planet» hat dem Astrotourismus bereits eine eigene Ausgabe gewidmet. Niue ist ein Atoll mit 1500 Menschen und liegt 2400 Kilometer nordöstlich von Neuseeland, mit dem es frei verbunden ist. Staatsoberhaupt ist die britische Königin Elizabeth II. Die Reise dorthin führt über Neuseeland. Von Auckland sind es noch etwa dreieinhalb Stunden mit dem Flugzeug.

Auch interessant
Elite-Einheit Kampfschwimmer: Die Speerspitze der Bundeswehr
CES geht zu Ende: Erneut enormer Besucher-Andrang
Wie eine neue Astro-Anlage den Mond nach Köln holen soll
TV-Trends von der CES 2020: Was bringen 8K-Fernseher?
Elite-Einheit Kampfschwimmer: Die Speerspitze der Bundeswehr
WhatsApp: Auf diese Neuerungen können Sie sich freuen