NEWSHUB
Keine U-Bahn fährt mehr
09.07.2019 11:20 Uhr
München: Warnstreik legt Berufsverkehr lahm

München, 09.07.19: Die Münchner mussten sich am Dienstagmorgen auf Ausfälle und lange Wartezeiten bei der Münchener Verkehrsgesellschaft MVG einstellen. Grund ist ein Warnstreik, der den Münchner Nahverkehr lahm legt. Bis zum Nachmittag sollen keine U-Bahnen fahren. Die Gewerkschaft Verdi erhofft gerade durch den Ausfall der U-Bahnen, den Arbeitgeber unter Druck setzten zu können. Auch etwa die Hälfte der Buslinien und die Tram werden bestreikt. Nach Angaben des städtischen Unternehmens nutzen täglich rund 1,5 Millionen Menschen U-Bahn, Bus und Tram in München. Auch auf den Straßenverkehr hatte der Streik Auswirkungen. Da viele Pendler auf das Auto umgestiegen sind, kam es zu vollen Straßen in der bayerischen Hauptstadt.

Auch interessant
Tödlicher Unfall mit Sportwagen
Münchner Flughafen: Mehr als 50 Annullierungen wegen Räumung
Erster Wettkampf der bayerischen Rasenmäherfahrer
Bier, Flirt und Viren: Das Oktoberfest im Gesundheitscheck
Homosexualität bei Tieren: Führung im Münchner Zoo
Peter Maffay wird 70 - «Jetzt beginnt die Kür»