NEWSHUB
Umstrittenes Klimapaket verabschiedet
09.10.2019 15:03 Uhr
Kabinett billigt Klimapaket

Berlin, 09.10.19: Das bis zuletzt umstrittene Klimapaket wurde vom Bundeskabinett verabschiedet. Dabei geht es um konkrete Vorhaben, mit denen Deutschland seine Klimaziele für das Jahr 2030 erreichen will - das sogenannte Klimaschutzprogramm. Außerdem legt die Regierung fest, wie die Maßnahmen im Kampf gegen die Erderwärmung umgesetzt und überwacht werden sollen. Der Bundestag muss ihm noch zustimmen. Bis 2030 will Deutschland seinen Ausstoß an klimaschädlichen Treibhausgasen im Vergleich zu 1990 um 55 Prozent reduzieren. Ziel ist es, bis Mitte des Jahrhunderts weitgehend klimaneutral zu werden, also keine klimaschädlichen Treibhausgase mehr auszustoßen. In der jüngsten Fassung wird nun festgeschrieben, dass die Bundesregierung 2025 weitere jährliche Einsparziele für das Treibhausgas CO2 für die Zeit nach dem Jahr 2030 festlegt. Klimaschützer hatten kritisiert, dass das CO2-Sparziel von mindestens 70 Prozent für das Jahr 2040 in dem Text nicht noch einmal ausdrücklich genannt wurde.

Auch interessant
Berlin: Flammeninferno in Freiburger Fan-Zug
Berliner Ermittler: Tödlicher SUV-Unfall nach «Krampfanfall»
Herbst-Pause: Es wird ungewöhnlich warm für den Oktober
Herne: Türkisches Café bei Kurden-Demonstration attackiert
Hamburg; Hochgefährliche Fliegerbombe entschärft
NS-Prozess: Angeklagter bekennt sich zu SS-Vergangenheit