NEWSHUB
Heftige Feuer in Australiens Busch
10.01.2020 11:15 Uhr
Brände in Australien wüten weiter - Hitzewelle erwartet

Canberra, 10.01.19: Das Wetter spielt nicht mit! Durch eine Hitzewelle und starken Wind drohen die ohnehin verheerenden Buschfeuer in Australien noch einmal angefacht zu werden. Für Freitag wurden Temperaturen von 40 Grad und mehr vorhergesagt. Dazu Wind in Geschwindigkeiten von bis zu 90 Stundenkilometern. Nach Angaben der Feuerwehr in Bundesstaat New South Wales waren am Freitag allein in dem Staat 137 Brände registriert, 66 davon waren nicht eingedämmt. Insgesamt sind auf dem Kontinent um die 200 000 ehrenamtlichen Feuerwehrmänner und -frauen im Einsatz. Wie dieses Bild von der besonders verwüsteten Känguru-Insel zeigt, kämpfen viele von ihnen bis zur Erschöpfung gegen die Flammen. Seit Beginn der großen Feuer im Oktober verbrannten mehr als zehn Millionen Hektar Land, das entspricht ungefähr der Größe von Bayern und Baden-Württemberg zusammen. Dabei kamen mindestens 26 Menschen ums Leben.

Auch interessant
Trotz Waffenruhe Angriffe auf syrisches Rebellengebiet
Vom Kämpfer zum Künstler: Syrer malt Konflikt auf Trümmern
Lungenkrankheit: China riegelt 11-Millionen Stadt ab
Kurioser Wetterbericht: In Florida kann es Leguane regnen
Tod des kleinen Julen in Südspanien: Fall abgeschlossen
Weg für Amtsenthebungsverfahren gegen Trump endgültig frei