NEWSHUB
Kurz vor der Hauptreisezeit soll der lange geplante digitale Nachweis für Corona-Impfungen kommen. Es geht um eine praktische Ergänzung zum Impfheft auf Papier - für Millionen Bürger aber erst nachträglich.
10.06.2021 08:40 Uhr
«CovPass»: Ab heute gibt es den digitalen Impfpass

Berlin, 10.06.21: Eine vollständige Corona-Impfung soll man künftig auch per Smartphone nachweisen können - mit einem digitalen Impfpass, der am Donnerstag an den Start gehen soll.Die Anwendung namens «CovPass» soll als Beleg bei gelockerten Corona-Beschränkungen eingesetzt werden können und zur Sommerferienzeit Reisen in Europa erleichtern. Dabei geht es um eine freiwillige Ergänzung des weiter gültigen gelben Impfheftes aus Papier. Zudem kann der digitale Impfnachweis auch in der offiziellen Corona-Warn-App des Bundes angezeigt werden.Vorgesehen ist auch, dass sich mehrere Millionen bereits geimpfte Menschen den digitalen Nachweis etwa bei Ärzten und Apotheken nachträglich besorgen können.Deutschland setzt mit dem «CovPass» ein Vorhaben der Europäischen Union um. Die EU-Länder und das EU-Parlament hatten sich kürzlich auf Details eines Zertifikats geeinigt, mit dem man Impfungen, Tests und überstandene Covid-19-Erkrankungen nachweisen kann.

Auch interessant
Corona-Lage in Deutschland: RKI-Lagebericht vom 15. Juni
Experten warnen vor genereller Aufhebung der Maskenpflicht
Elefantenkuh Yashoda sagt EM-Sieg für Frankreich voraus
London: Corona-Lockerungen wegen Delta-Variante verschoben
Genf: Biden und Putin kommen zu ihrem ersten Gipfel zusammen
Umfrage: Grüne sinken unter 20-Prozent-Marke