NEWSHUB
Nach dem zu Ende gehenden Ausnahme-Schuljahr sollen die Schulen nicht noch einmal in diesem Ausmaß von Schließungen betroffen sein. Das vereinbarten die Kultusminister der Länder.
10.06.2021 18:58 Uhr
Schulen sollen im neuen Schuljahr offen bleiben

Berlin, 10.06.21: Monatelange Schulschließungen wie in diesem Jahr soll es im nächsten Schuljahr nicht mehr geben. Die Kultusminister der Länder vereinbarten am Donnerstag bei einer Videoschalte, dass alle Schulen nach den Sommerferien dauerhaft im Regelbetrieb besucht werden sollen. Das geht aus einem Beschluss hervor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.Regelbetrieb bedeute, dass Unterricht in der Schule ohne weitere Einschränkungen erteilt und das schulische Leben wieder ermöglicht werde. Auch außerschulische Angebote wie Schulfahrten sollen wieder stattfinden können.Nicht ausgeschlossen wird allerdings, dass auch im neuen Schuljahr weiterhin Masken getragen werden müssen.Aktuell normalisiert sich der Schulbetrieb angesichts sinkender Corona-Zahlen wieder. Ob es mit dem «dauerhaften Regelbetrieb» im nächsten Schuljahr wirklich klappt, bleibt aber unklar.

Auch interessant
Umfrage: Grüne sinken unter 20-Prozent-Marke
Biden will «würdigem Gegner» Putin rote Linien aufzeigen
Genf: Biden und Putin kommen zu ihrem ersten Gipfel zusammen
Hinter der Endstation geht es weiter - Boxenstopp für ICEs
Corona-Lage in Deutschland: RKI-Lagebericht vom 13. Juni
Experten warnen vor genereller Aufhebung der Maskenpflicht