NEWSHUB
Drittes Studioalbum seit dem Comeback
10.09.2019 10:41 Uhr
«Beneath The Eyrie»: Die Pixies bleiben sich treu

Berlin, 10.09.19: Die ersten Schlagzeugtakte und Fans der Pixies erkennen sie sofort. Lange Zeit war von den Idolen einer ganzen Generation nicht mehr viel zu hören. Jetzt folgt mit «Beneath The Eyrie» das dritte Studioalbum seit dem Comeback 2014. AUSSCHNITT Pixies «On Graveyard Hill» (Infectious/BMG) Kurze, melodische Sounds: Das Alternative-Quartett bleibt sich im Großen und Ganzen treu. Der vertraute Pixies-Stil basiert laut Sänger und Gitarrist Frank Black alias Black Francis auf ganz einfachen Mitteln. O-TON Frank Black alias Black Francis, Sänger und Gitarrist «Pixies» «We're still using classic small jazz combo set up: drums, base, guitar.» «Wir nutzen immer noch den klassischen Jazz-Combo Aufbau: Schlagzeug, Bass, Gitarre.» Die Gitarre hat bei den Pixies in erster Linie Joey Santiago in der Hand. Auf dem neuen Album erzählen zwölf Songs in mystischen Texten märchenhafte Geschichten, um Hexen und alte Legenden. O-TON Frank Black alias Black Francis, Sänger und Gitarrist «Pixies» «It has some, a little bit of folk music influence may be, may be a little bit. I don't know, but it's a rock album. In the alternative genre, I suppose - It's a gothic album.» «Es hat einen leichten Folkmusik Einfluss, vielleicht ein bisschen, aber es ist ein Rockalbum, im Alternative Genre, denke ich - es ist ein Gothic Album.» AUSSCHNITT Pixies «On Graveyard Hill» (Infectious/BMG) Ihre Studio-Sessions hielten die Pixies in einer Podcast-Serie fest. So können Fans der Pixies jetzt nicht nur das neue Album hören, sondern auch die Entstehung miterleben.

Auch interessant
Keine Party! Wer sagt denn das? - Neues Album von Deichkind
Schocknachricht: Sänger Karel Gott an Leukämie erkrankt
Taylor Swift kommt 2020 nach Berlin
Müller-Westernhagen: «Pfefferminz-Prinz» goes Blues
Tim Bendzko fiebert mit Union Berlin mit
Popmusiker Tom Neuwirth: Von Conchita zu Wurst