NEWSHUB
Tag der Brieftaube am 14. April
11.04.2019 20:18 Uhr
Brieftaubenzüchter haben Nachwuchsprobleme

Reinsbüttel, 12.04.19: Die Brieftaube gilt als «Rennpferd des kleinen Mannes» - sie nimmt an Wettkämpfen teil und kann dem Besitzer in seinen Kreisen Ruhm und Ansehen bescheren. Taubenzüchter Olaf Denker aus Reinsbüttel im Kreis Dithmarschen besitzt rund 200 Vögel, davon «31 Tauben zum Reisen». 100 bis 700 Kilometer schafft so eine Taube am Tag. O-Ton Olaf Denker, Taubenzüchter «Und wenn die dann kommen und über dem Schlag sind und die Flügel anlegen und dann runter geschossen kommen und sofort in den Einflug einspringen, weil sie denn jetzt oh sie sind zu Hause, das ist das Schönste überhaupt.» Doch in Deutschland verschwinden die Taubenschläge. In Hamburg und Schleswig-Holstein gibt es aktuell nur noch 1150 Brieftaubenzüchter, nur noch halb so viel wie 2005. Der Nachwuchs fehlt, sagt Taubenzüchter Olaf Denker. Das Durchschnittsalter in seinem Verein liege bei 70 Jahren.

Auch interessant
Hoch «Ulla» könnte an 40-Grad-Marke kratzen
Dank Hoch «Ulla»: Warmer Wochenstart in Deutschland
Weltkriegsbombe explodiert bei Limburg - Riesiger Krater
Baumpfleger klettern um die Wette auf Rügen
Cathy Hummels über Dortmund-Umzug: Sohn Ludwig geht vor
Sahara-Sommer: Das gilt es zu beachten