NEWSHUB
Am Donnerstag sollen die Leichen obduziert werden
11.07.2019 09:06 Uhr
Eltern und sich selbst getötet - Ermittlungen gehen weiter

Werther, 10.07.19: Nach dem Tod von drei Menschen in Werther bei Bielefeld sollen am Donnerstag die Leichen obduziert werden. Bei dem Fall gehen die Ermittler bislang davon aus, dass ein 55-Jähriger zunächst seine Eltern und dann sich selbst getötet hat. Ihren Tatverdacht begründeten die Ermittler mit der Auffindesituation der Leichen. Die drei Toten wurden den Behörden zufolge am Mittwochmittag in einem Einfamilienhaus im Ortsteil Theenhausen entdeckt. Die Frau war 87 Jahre alt, der Mann 93. Eine Mordkommission führt die Ermittlungen. Angehörige wurden vor Ort von Notfallseelsorgern betreut. Die Polizei war am Mittag von Zeugen informiert worden, sagte eine Sprecherin. Die Spurensicherung war im Einsatz. Beamte mit weißen Overalls untersuchten das Haus. Das Einfamilienhaus, in dem die Leichen entdeckt wurden, liegt in einem ländlichen Wohngebiet unweit der Landesgrenze zu Niedersachsen.

Auch interessant
Polizeivideo zeigt Sturm auf Tagebau und Flurschäden
Explosionsgefahr: 71-Jährige mit Pikrinsäure am Umweltmobil
Frau in Mülheim vergewaltigt - Ermittlungen gehen weiter
Tausende feiern Badewannenrallye in Plau
Kosmisches Schauspiel: Mond mit partieller Finsternis
Demo: Mit Bikini und Badehose auf dem Rad durch Berlin