NEWSHUB
Nach Krisensitzung
13.01.2020 20:34 Uhr
Queen gibt Enkel Harry ihren Segen

Sandringham, 13.01.20: Prinz Harry und Herzogin Meghan hatten vor Kurzem überraschend angekündigt, künftig viele royale Verpflichtungen aufzugeben und abwechselnd in Großbritannien und Kanada zu leben. Auf einer Krisensitzung hat die britische Königin Elizabeth II. den beiden nun ihren Segen für deren Pläne gegeben. Wie die Monarchin im Anschluss an das Treffen mitteilte, seien die Diskussionen auf ihrem Landsitz in Sandrinham sehr konstruktiv gewesen. «Obwohl wir es vorgezogen hätten, dass sie weiterhin in Vollzeit arbeitende Mitglieder der königlichen Familie bleiben, respektieren und verstehen wir ihren Wunsch, ein unabhängiges Leben als Familie zu führen und gleichzeitig ein wertvoller Teil meiner Familie zu bleiben.» Nun müssten demnach noch weitere Entscheidungen in den nächsten Tagen getroffen werden. Gemeint sind damit wahrscheinlich die eigentlichen Knackpunkte des neuen Lebens von Harry und Meghan: Beispielsweise muss geklärt werden, welche Geschäfte sie künftig tätigen dürfen, ob sie ihre Titel behalten und wer für ihre Sicherheit aufkommt.

Auch interessant
Regisseurin Elizabeth Banks schwärmt von Hamburg
Glanz und Tanz auf dem Wiener Opernball
Cate Blanchett wird Jury-Präsidentin in Venedig
Nach Tod von Kobe Bryant: Behörde untersucht Absturzort
Comeback von Bob Geldof und den «The Boomtown Rats»
Prinz Harry: Bin traurig, dass es soweit gekommen ist