NEWSHUB
Wenige Tage vor dem Ende seiner Amtszeit hat der abgewählte US-Präsident Donald Trump seine Bemühungen beim Bau einer Grenzmauer zu Mexiko als große Erfolgsgeschichte dargestellt. Das Amtsenthebungsverfahren bezeichnete er als eine Fortsetzung der größten und bösartigsten Hexenjagd in der Geschichte der USA.
13.01.2021 08:57 Uhr
Trump lobt seinen Mauerbau bei Abschiedsbesuch in Texas

Alamo/Washington 13.01.2021: Wenige Tage vor dem Ende seiner Amtszeit hat der abgewählte US-Präsident Donald Trump die Grenzmauer zu Mexiko besucht und als große Erfolgsgeschichte dargestellt.-O-Ton Donald Trump:Das Projekt ist sehr erfolgreich gewesenWir stoppen eine große Menge Drogen, die ins Land kommenWir stoppen eine Menge illegaler EinwanderungDie Mauer hat einen enormen Unterschied gemachtZumeist ersetzte Trumps Grenzmauer aber nur bereits bestehende und veraltete Grenzanlagen.Zudem sagte er, dass er keine Gewalt wolle und kritisierte das Amtsenthebungsverfahren.-O-Ton Donald Trump:Das „Impeachment“ ist die größtenHexenjagd in der Geschichte der PolitikEs ist lächerlich. Es ist absolut lächerlichDieses Amtsenthebungsverfahren sorgt für enormen ÄrgerWir wollen keine Gewalt. Danke.

Auch interessant
Merkel: Die Mühen des Lockdowns beginnen sich auszuzahlen
Spahn und Wieler: Lage bleibt angespannt
Freilassung: Proteste für Nawalnys in 70 russischen Städten
Republikaner: Trump-Amtsenthebungsverfahren Mitte Februar
Mickie Krause gibt Benefizkonzert in Namibias Wüste
Drosten: Sommer 2021 wird nicht so entspannt wie 2020