NEWSHUB
«Hätte ich keine Familie, wär ich auch noch unterwegs»
13.02.2020 16:48 Uhr
Frederick Lau hat dem Nachtleben den Rücken gekehrt

Berlin, 12.02.20: «Männerherzen»-Regisseur Simon Verhoeven hat ein Händchen für Komödien. Nun hat er mit «Nightlife» wieder einen lustigen Film am Start. Der Film handelt von zwei Freunden, die feiern und Spaß haben, bis sie dann aber beschließen, ein ruhigeres Leben mit Frau und Kind zu führen. Eine Rolle, wie gemacht für Frederick Lau, der als zweifacher Familienvater genau das hinter sich hat. O-Ton Frederick Lau, Schauspieler «Ich glaube, um ganz ehrlich zu sein, hätte ich keine Familie, wär ich auch noch unterwegs. Es ist ja auch interessant. Es ist geil. Macht ja auch Spaß, so ist ja nicht. Hätte ich nicht meine Frau und meine Kinder, dann wäre ich jetzt noch unterwegs.» Regisseur Verhoeven hat für «Nightlife» einige bekannte Schauspieler versammelt. Neben Frederick Lau sind unter anderem noch Palina Rojinski und Elias M'Barek mit dabei. In den Kinos ist der Film seit diesem Donnerstag.

Auch interessant
Til Schweiger dreht Dokumentarfilm über Schweinsteiger
Eva Padberg vermisst «richtige Filmepen»
Sascha Hehn und Katy Karrenbauer auf den Spuren von Karl May
Guido Maria Kretschmer - Spezialbrillen wegen Smartphones
1+1=3 - Lena Gercke ist schwanger
Tim Mälzer: «Noch nie eine einzige E-Mail geschrieben»