NEWSHUB
Unwettergefahr jetzt geringer
13.06.2019 07:23 Uhr
Nach Unwetter - Berlin atmet wieder auf

Berlin, 13.06.19: Zum zweiten Mal krachte und blitzte es in der Hauptstadt und in Brandenburg. Jetzt, nach dem schweren Unwetter, können sich die Berliner wieder entspannen. Zuvor gab es rund 320 Unwetter-Einsätze der Feuerwehr. Laut Deutschem Wetterdienst wurden in Berlin am Mittwoch Windböen mit einer Geschwindigkeit von rund 110 Kilometern pro Stunde gemessen. Außerdem zogen starker Regen und heftige Gewitter über die Stadt. Straßen wurden zeitweise überflutet, alle Fernzüge standen knapp zwei Stunden still, im Stadtteil Friedenau fiel ein Baum auf ein Cabrio. Für Donnerstag ist die Unwettergefahr laut Deutschem Wetterdienst deutlich geringer. Die Sonne scheint und es wird warm bei Höchstwerten von 28 Grad.

Auch interessant
Tausende Schaulustige bei Stocherkahnrennen in Tübingen
Vorfahrt für Otto: Komiker nimmt eigene Ampeln in Betrieb
Mittermaier und Neureuther als Ehrenbürger ausgezeichnet
Matthias Reim vom aktuellen Zustand der Politik ernüchtert
Bryan Adams: Freude über deutsche Übersetzung seiner Songs
Schwerer Schaden nach Brand in Strausberger Einkaufszentrum