NEWSHUB
Silbermond veröffentlicht sechstes Album
15.11.2019 15:59 Uhr
Neues Album: Silbermond wird erneut politisch

Berlin, 15.11.19: Die Band Silbermond setzt sich seit Jahren gegen Rechtsextremismus ein. Auf ihrem mittlerweile sechsten Album «Schritte» werden die Pop-Rocker erneut politisch - und sehr persönlich. Frontfrau Stefanie Kloß und Gitarrist Thomas Stolle sind im April 2018 erstmals Eltern geworden. Der Silbermond-Nachwuchs ist einer der Gründe, warum sich die Band wieder gesellschaftspolitischen Themen widmet. O-TON Stefanie Kloß, Sängerin «Also für mich persönlich hat dieses Mutterding schon etwas gemacht. Dass ich für mich selber gesagt habe, ich glaube, ich muss mich jetzt ein wenig mehr bewegen. Jetzt habe ich da eine neue Verantwortung, die ich für mich merke. Und ich habe diesen kleinen Wurm, da irgendwie in die Welt geworfen und das hat er sich nicht ausgesucht und da muss ich doch jetzt dafür sorgen, dass er klar kommt.» Dazu gehört für die 35-Jährige auch, sich eine Meinung zu bilden und Haltung zu beziehen. In dem Song «Träum ja nur (Hippies)» malt sie sich eine Zukunft ohne Rassismus, Kriege und Homophobie aus, ohne sich dabei zu ernst zu nehmen. O-TON Stefanie Kloß, Sängerin «Ich glaube immer noch, dass ein Miteinander auf einem guten Weg funktionieren kann und wir müssen da einfach dran bleiben. Und ich finde die Vorstellung einfach gut und solche Vorstellungen halten uns am Leben, dass wir daran glauben, dass es besser gehen kann.» Im Januar starten die vier Musiker ihre Konzertreise - zum ersten Mal mit Kind im Gepäck.

Auch interessant
Schocknachricht: Sänger Karel Gott an Leukämie erkrankt
Tim Bendzko fiebert mit Union Berlin mit
Ihm folgt selbst Rihanna: Pendler wird Instagram-Star
Keine Party! Wer sagt denn das? - Neues Album von Deichkind
Müller-Westernhagen: «Pfefferminz-Prinz» goes Blues
Witzig, wehmütig, wütend: Thees Uhlmanns neues Album berührt