NEWSHUB
Angeblicher Streit mit Ehemann Matthew Broderick
16.05.2019 11:22 Uhr
Sarah Jessica Parker genervt von Klatschmeldungen

New York, 16.05.19: Sarah Jessica Parker hat die Nase voll. Der «Sex and the City»-Star wehrt sich jetzt gegen eine US-Klatschzeitschrift, die über einen angeblichen Streit mit Ehemann Matthew Broderick berichten wollte. Auf Instagram postete die 54-Jährige eine Anfrage des Magazins «National Enquirer», in der sie um eine Stellungnahme gebeten wird. Ihre Wut lässt Parker sofort raus und schreibt: «Über zehn Jahre der gleiche unwahre, erbärmliche Nonsens. Wie immer pünktlich vor unserem Hochzeitstag am 19. Mai.» Und damit nicht genug. Sarah Jessica Parker legt nach: «Trotz eurer ständigen Belästigung und vergeudeter Tinte nähern wir uns drei Jahrzehnten von Liebe, Hingabe, Respekt, Familie und Heimat.» Das hat gesessen. Die Schauspielerin ist übrigens seit 22 Jahren mit Broderick verheiratet. Die beiden haben drei Kinder.

Auch interessant
Nacktfoto als Strafe: Channing Tatum zeigt sich hüllenlos
«Take That»: Gesundes Essen statt Teddybären als Geschenk
Wird Robert Pattinson der neue «Batman»?
Darum will Keanu Reeves in den Schwarzwald
Walking on Cars neues Album: Ein bunter Mix
Pamela Anderson engagiert sich im Europa-Wahlkampf