NEWSHUB
Was für oder gegen einen Wechsel spricht
16.06.2019 13:02 Uhr
Mats Hummels angeblich vor BVB-Rückkehr

München/Dortmund, 16.06.19: Kehrt Bayern-Profi Mats Hummels zu Borussia Dortmund zurück? Derzeit wird viel spekuliert um eine mögliche Rückholaktion des 30-jährigen Innenverteidigers, der 2016 vom BVB nach München wechselte. Über das angebliche Interesse des deutschen Fußball-Vizemeisters hatten «Bild» und «Sport Bild» berichtet. Laut «Bild am Sonntag» seien «die Dinge zwischen den Münchnern und dem BVB weitgehend geklärt». Beide Bundesliga-Clubs hätten gute Gründe für einen Transfer. Mit Hummels, der mit dem FC Bayern in den vergangenen drei Jahren sieben Titel gewann, käme ein erfahrener Spieler zum BVB zurück, der das junge Team qualitativ verstärken und mit seiner Persönlichkeit und seinem Ehrgeiz führen könnte. Womöglich fehlte dem BVB in der abgelaufenen Spielzeit ein solcher Spieler mit Gewinner-Mentalität im Meisterkampf. Für Hummels entstand in Bayern eine neue Konkurrenzsituation. In München war er zuletzt hinter Niklas Süle nur noch die Nummer zwei in der Innenverteidigung, musste öfter auch auf der Bank Platz nehmen. Nach den Verpflichtungen von Hernández und Pavard würde dem Routinier diese Rolle in Zukunft noch häufiger drohen. In Dortmund wäre Hummels vermutlich Stammspieler. Und ein mit Talenten gespicktes Team womöglich zu einer deutschen Meisterschaft zu führen, wäre eine willkommene Herausforderung für den 30-Jährigen. Das würde wohl auch jene Fans versöhnen, die Hummels den Abschied vor drei Jahren übel nahmen. Medienberichten zufolge müsste Hummels bei einem Wechsel wohl aber Abstriche beim Gehalt machen - Hummels steht bei den Bayern noch bis 2021 unter Vertrag. Hummels wuchs in München auf, durchlief die Jugendabteilung des FC Bayern und wechselte vor drei Jahren - auch der Familie wegen - zurück in seine Wahlheimat. Mit seiner Frau Cathy feierte er gestern seinen vierten Hochzeitstag.

Auch interessant
Fußball-DFB-Pokal: Wer schafft es ins Finale?
Achim Beierlorzer wird neuer Trainer des 1. FC Köln
Fußball pur: Der FC Bayern ist Deutscher Meister