NEWSHUB
Der frühere Minister genießt sein Leben
17.01.2020 17:39 Uhr
Guttenberg «gottfroh», kein Politiker mehr zu sein

Kreuth, 17.01.19: Der frühere Bundesminister Karl-Theodor zu Guttenberg galt als Shooting-Star der CSU, bis er wegen Plagiatsvorwürfen seinen Doktortitel verlor und 2011 als Verteidigungsminister zurücktrat. Wie er der dpa am Rande des Ludwig-Erhard-Gipfels sagte, genießt er nun das Leben nach der Politik. O-TON Karl-Theodor zu Guttenberg, ehemaliger Bundesverteidigungsminister «Ich bin gottfroh, nicht mehr irgendwelchen parteipolitischen Spielereien ausgesetzt zu sein. Das ist ein Zugewinn an Lebensqualität» Von Gedankenspielen, wie seine Karriere ohne Rücktritt verlaufen wäre, hält der ehemalige Politiker nichts. O-TON Karl-Theodor zu Guttenberg, ehemaliger «Ich überlege mir gar nicht, was wäre wenn, sondern ich weiß, was war, und ich weiß, was ist, und ich glaube, dass das auch rückblickend ein für mich sehr heilsamer und sehr guter Schritt war und eine ganz neue Lebensperspektive eröffnet hat.» Kürzlich hatte CSU-Chef Markus Söder vorgeschlagen das Kabinett umzubilden. Wäre das für den ehemaligen Politiker nicht eine Chance zur Rückkehr in die Politik? O-TON Karl-Theodor zu Guttenberg, ehemaliger Bundesverteidigungsminister «Da springen ja genug herum in dieser Landschaft, die sich für begabt und berufen halten, und die sollen das mal tunlichst übernehmen.»

Auch interessant
Söder: CDU-Vorsitz das eine, Kanzlerkandidatur das andere
Auto prallt gegen Baum - 22-Jährige tot
Corona-Virus: Zwei der zurückgeholten Deutschen infiziert
Nach Anschlag in Halle - erneut Schuss auf Döner-Imbiss?
Robust und retro: Schwalbe bleibt Kult bei jungen Fahrern
Nur noch sechs Schüler: kleinstes Gymnasium Bayerns schließt