NEWSHUB
Event ist erst in zwei Monaten
17.03.2020 17:08 Uhr
ESC-Sänger Ben Dolic: Keine Angst vor Coronavirus

Berlin, 17.03.20: Der deutsche Kandidat für den diesjährigen Eurovision Song Contest (ESC) Ben Dolic soll Deutschland endlich wieder Punkte bescheren. Das Finale für den Popmusik-Wettbewerb findet am 16. Mai in den Niederlanden statt - falls das Coronavirus keinen Strich durch die ESC-Rechnung macht. Dass der Contest dadurch gefährdet sein könnte, glaubt Dolic nicht: O-Ton Ben Dolic, deutscher ESC-Teilnehmer «Wir haben keine Probleme, weil wir wissen schon, dass es geht auf jeden Fall, aber vielleicht ein bisschen später oder ohne Zuschauer leider. Aber wir haben Glück, weil der ESC gibt es erst in zwei Monaten, nicht jetzt und wenn jetzt, dann würde es abgesagt. Aber in zwei Monaten wir wissen nicht was passiert.», sagte er der dpa. Er hoffe, dass der ESC nicht verschoben werden oder ohne Zuschauer stattfinden müsse. «Wir drücken die Daumen, dass alles gut geht. Wir drücken die Daumen, dass alles gut ist» Der gebürtige Slowene Dolic ist selbst eingefleischter Fan. Schon mit sieben Jahren hat er begeistert den ESC im Fernsehen verfolgt.

Auch interessant
Bremen: Demonstation für Aufnahme von Geflüchteten
Coronavirus: Saarland und Bayern schließen Schulen und Kitas
Merkel: Einschneidende Maßnahmen in Corona-Krise notwendig
Fast überall schließen Schulen - Bundesliga pausiert
Erste «Drive-In»-Teststationen für Coronavirus in Betrieb
Coronavirus: Neue Stellen zur Abklärung in Berlin geöffnet