NEWSHUB
Verkehrsminister in Hamburg
17.09.2019 17:10 Uhr
Andreas Scheuer testet autonomes Fahren

Hamburg, 17.09.19: Auf einer Teststrecke rund um die Messe in Hamburg werden autonom fahrende Autos getestet. Dort hat sich Verkehrsminister Andreas Scheuer am Dienstag ein Bild vom Stand der Technik gemacht. Die eingesetzten Elektro-Golfs verfügen über etliche Laser-Scanner, Radare und Kameras und verarbeiten bis zu fünf Gigabyte Daten in der Minute. Bislang sitzt während der Testfahrten auf der neun Kilometer langen Strecke noch ein Fahrer mit im Auto. An diesem Tag auch Andreas Scheuer. Nach der Probefahrt wagte sich der Verkehrsminister auf ein in Hamburg konstruiertes Fahrrad, das autonom beschleunigt und bremst - abhängig von der Ampelphase. Dafür kommuniziert das Lastenrad mit speziell ausgerüsteten Ampeln.

Auch interessant
Marktmanipulation: Anklage gegen Volkswagen-Spitze
Bergers Wunsch zum 60. Geburtstag: Kinder um sich haben
Ferdinand Piëch ist tot - Langjähriger VW-Chef gestorben
Neues Modell: VW stellt Golf 8 vor
Forscher: Fußgänger schützen - Anfahrstopp-Technik für Lkw
IAA: Tausende Teilnehmer bei Verkehrswende-Demo in Frankfurt