NEWSHUB
Löw-Team bereitet sich auf Nordirland-Spiel vor
18.11.2019 11:18 Uhr
Letztes Quali-Spiel: Als Gruppenerster zum EM?

Frankfurt/Main, 18.11.19: Nur das Abschlusstraining und einige theoretische Schulungen. Mehr bleibt Joachim Löw nicht, um die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auf das letzte Spiel der laufenden EM-Ausscheidung vorzubereiten. Das Direkt-Ticket für das paneuropäische Turnier 2020 in zwölf Städten hat das DFB-Team bereits in der Tasche. Trotzdem verspricht die Partie am Dienstag um 20.45 Uhr in Frankfurt gegen Nordirland noch einige Brisanz. Mit einem Sieg würde Deutschland Platz eins sichern, der bei der Gruppenauslosung für die EM-Endrunde noch eine Rolle spielen kann. Löw hat bereits angedeutet, in der Startformation einige Veränderungen vorzunehmen. Am Abend gibt es im Frankfurter Stadion das Abschlusstraining. Mit dem Sieg gegen die Weißrussen hat die deutsche Nationalelf den Spitzenplatz in der Gruppe C vor den Niederlanden übernommen. Den will sie nun verteidigen. «Auch als Zweiter wären wir zur EM gefahren, das hätten wir auch genommen. Wenn's jetzt so kommt, dass wir Erster werden sollten, ist es schön. Wem das Selbstvertrauen gibt, umso besser», lautet die Parole von Routinier Toni Kroos, der auch am 4:0 gegen Weißrussland maßgeblich beteiligt war. Fest eingeplant ist, dass im letzten Gruppenspiel ter Stegen zwischen den Pfosten stehen wird.

Auch interessant
Länderspiel-Klassiker: Deutschland vs. Niederlande die 956.
Zehn Jahre nach dem Enke-Tod: Teresa Enkes Trauerarbeit
DFB-Elf will gegen Weißrussland das EM-Ticket klarmachen
FC Bayern gewinnt gegen Belgrad - Leverkusen patzt
UEFA überrascht: DFB bleibt in Nations League erstklassig
Champions League: Sieg für Flick, Hoffnung für Bayer