NEWSHUB
Sie verlieren den Titel «Königliche Hoheit»
19.01.2020 14:32 Uhr
Harrys und Meghans Royal-Ausstieg unerwartet klar

London, 19.01.19: Die Entscheidung über die künftige Rolle von Prinz Harry und seiner Frau, Herzogin Meghan, ist deutlich ausgefallen. Wie der Buckingham-Palast am Samstagabend mitteilte, werden sich die beiden nicht länger «Königliche Hoheit» nennen. Sie werden demnach auchkeine offiziellen Aufgaben für die Queen mehr übernehmen. Außerdem soll das Paar das Geld für die 2,4 Millionen Pfund teure Renovierung seines Wohnsitzes in Windsor zurückzahlen. Das Anwesen soll aber weiterhin ein Zuhause der beiden bleiben. In der Mitteilung würdigte Königin Elizabeth II. die beiden ausdrücklich. Harry, Meghan und Archie würden immer sehr geliebte Mitglieder ihrer Familie sein. Außerdem untersütze sie deren Wunsch nach einem unabhängigeren Leben. Harry und Meghan hatten kürzlich angekündigt, von ihrer Rolle als Mitglieder des engeren Königshauses zurückzutreten, zumindest teilweise. Künftig wollen sie ihre Zeit zwischen dem Vereinigten Königreich und Nordamerika aufzuteilen.

Auch interessant
Coronavirus: Weiterer Fall in Deutschland
Coronavirus: Ikea macht Filialen dicht
«Oscat» für «Joker» Joaquin Phoenix
Robbie Williams im Vaterglück - Viertes Baby ist da
Coronavirus: Deutschland will weitere Bürger zurückholen
Faszinierende Aufnahmen: Die Sonne nah wie nie